WALLENTIN 2022

Wir haben ein neues Zeitalter betreten.

In den letzten 10 Jahren habe ich mich intensiv mit den Problemen unseres Landes beschäftigt.

Ich habe als Journalist und Bestsellerautor darüber geschrieben und habe auch Lösungen gefunden.

Hier und jetzt ist es an der Zeit nicht nur darüber zu reden, sondern zu handeln und jenseits des veralteten Links-Rechts Schemas gemeinsam nach vorne zu gehen.

Bitte unterstützen Sie mich auch weiterhin!

#hierundjetzt für Österreich

Ihr Tassilo Wallentin

Herzlichen Dank für Ihre

Unterstützung.

Mutig
in die 
neuen
Zeiten.

#hierundjetzt

Mutig

in die 

neuen 

Zeiten.

#hierundjetzt

Mutig
in die 
neuen
Zeiten.

Offen gesagt

01

Wir brauchen dringend Lösungen

Österreichs Polit-Establishment fährt das Land gegen die Wand. Rekordansturm auf unsere Grenzen, Rekordinflation, Rekordverschuldung, Altersarmut, drohender Gaslieferungsstopp, Bauwahnsinn, Schuldesaster. weiter lesen

02

Neutralität bewahren

Die EU wurde vom Friedensprojekt zum Waffenexporteur. Österreich wirft die Neutralität weg. Kurzum: Der Westen vergisst seine Verantwortung gegenüber Hunderten Millionen eigenen Bürgern und riskiert den 3. Weltkrieg für einen Konflikt, dessen Hintergründe Papst Franziskus jüngst skizzierte. weiter lesen

03

Inflation und Verarmung

Wir fahren ungebremst gegen die Wand. Wir stehen mit dem schwächsten politischen Personal vor der größten Krise seit dem 2. Weltkrieg. Es herrscht Rekordinflation. Die Menschen verarmen. Viele wissen nicht, wie sie über den Winter kommen sollen. 

weiter lesen

04

Bargeldabschaffung und totale Kontrolle

Die Abschaffung des Bargeldes wird vorangetrieben. Wir sollen „gläsern“, kontrollierbar und enteignet werden können. China gilt als Vorbild. Ohne Bargeld können uns Regierungen, EZB und Zentralbanken zum Konsum zwingen. Wer nicht freiwillig kauft, dem wird von seinem Bankguthaben etwas abgezogen („Straf-Zinsen“).

weiter lesen

05

Migrations-Krise

Unsere Grenzen sind einem Rekordansturm ausgesetzt. Alleine dieses Jahr werden rund 70.000-80.000 Asylanträge gestellt, obwohl Österreich nur von sicheren Drittstaaten umgeben ist. Das kostet den Staat zusätzliche Hunderte Millionen Euro pro Jahr. Ein Ende ist nicht in Sicht. weiter lesen

Tassilo Wallentin wurde am 25.12.1973 geboren. Er maturierte mit Auszeichnung bei den Schulbrüdern in Wien-Strebersdorf und absolvierte anschließend den Grundwehrdienst als Einjährig-Freiwilliger bei den Gebirgsjägern und erlangte den Dienstgrad eines Leutnant. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften beendete er sein Doktorratsstudiums – summa cum laude – und arbeitete als Universitätsassistent am Institut für Österreichisches und Internationales Handels- und Wirtschaftsrecht.

Aufgrund seiner akademischen Leistungen erhielt er ein Stipendium der Universität Salzburg sowie der Mc George School of Law, Kalifornien. In den USA erlangte er ein Master of Laws Degree und arbeitete für eine renommierte Anwaltskanzlei an der Westküste der USA.

2004 gründete er seine eigene Rechtanwaltskanzlei in Wien.

Seit 2013 schrieb Tassilo Wallentin jeden Sonntag die erfolgreiche „Offen gesagt“-Kolumne in der KRONE Bunt mit etwa drei Millionen Lesern. Die in weiterer Folge publizierten Bücher wurden allesamt Bestseller.

Tassilo Wallentin ist Vater von drei Söhnen und lebt in Wien.

Werdegang

Medien berichten 

Plötzlich Kandidat

01

„Wir rutschen in vorindustrielles Zeitalter ab“

02

03

BP-Wahl: Wallentin hat die nötigen Stimmen

Vielen Dank!

Verwendungszweck Spende BP-Wahl

Via Banküberweisung

IBAN AT14 1200 0843 2205 2100

Kontoinhaber Dr. Tassilo Wallentin

BIC BKAUATWW

Mit Ihrer Banking App

​Um meinen Wahlkampf finanziell zu unterstützen, nutzen Sie bitte eine der folgenden Spendemöglichkeiten.

Um meinen Wahlkampf finanziell zu unterstützen, nutzen Sie bitte eine der folgenden Spendemöglichkeiten.